„Friedericke“ zweitschwerster Wintersturm seit 1997

Nach Schätzungen der deutschen Versicherungswirtschaft hat der Sturm „Friederike“ Schäden im Umfang von knapp einer Milliarde Euro verursacht. Er war damit der zweitschwerste Wintersturm seit 1997. Kostspielige Schäden sind z.B. am Schienennetz der Deutschen Bahn entstanden. „Kyrill“ schlug mit mehr als zwei Milliarden Euro zu Buche.

Widerstand gegen AKW in Doel und Tihange

Gegen den Betrieb der Atomreaktoren in Tihange und Doel (Belgien) formt sich weiter Widerstand. Auf change.org haben bis dato über 200.000 Unterstützer eine Petition unterschrieben. Mit mehreren Aktionen und Kundgebungen wird auf die Situation aufmerksam gemacht. Der Aachener Oberbürgermeister Phillip lädt für Donnerstag, 28. Januar 2016 zu einer Bürgerinfo-Veranstaltung zum Thema Tihange und Katastrophenschutz ein. Aus den Niederlanden wird dazu auch die Maastrichter Bürgermeisterin erwartet. Am Sonntag, 31. Januar 2016 findet ab 14 Uhr eine Demo vor Ort statt (Bahnhof Lingen).
Bei den über 30 Jahre alten Reaktorblöcken in Doel und Tihange wurden bei einer Revision im August 2012 Risse entdeckt. Umweltschützer kritisieren, dass die Reaktoren trotz der Befunde nun wieder angefahren werden sollen. Sie fordern einen Nachweis, dass die Reaktoren in Doel und Tihange genauso sicher sind wie Reaktoren ohne Risse.
Bürgerinfo Tihange Aula Carolina – Stadt Aachen
Petition Stop Tihange & Doel auf change.org