Ergebnisse Stunde der Wintervögel 2018

Amsel

© Benjamin Grießmann

Vom 5. bis 7. Januar riefen NABU und LBV zum achten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Bis zum Teilnahmeschluss hatten mehr als 123.000 Vogelfreundinnen und Vogelfreunde aus 83.000 Gärten rund 3,2 Millionen Vögel gemeldet. Auf einer interaktiven Karte können nun die detaillierten Beobachtungsergebnisse eingesehen werden.

NABU und LBV rufen zur Zählung auf: Stunde der Wintervögel 2017

Ab heute heißt es wieder: Vögel zählen! Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. rufen vom 6. bis 8. Januar 2017 wieder zur alljährlichen Zählung von Wintervögeln auf. Jeder kann mitmachen: Beobachtungspunkt auswählen und innerhalb der Beobachtungsstunde notieren, wie viele Individuen der anwesenden Vogelarten maximal gleichzeitig zu beobachten waren. Die Ergebnisse können an den NABU geschickt werden. Die Auswertung ist in diesem Jahr besonders spannend, nachdem es sehr viele Meldungen über einen Schwund von Singvögeln gab.
NABU: Stunde der Wintervögel 2017
LBV: Stunde der Wintervögel 2017