Verkehrssicherheitskampagne „Liebe braucht Abstand“ in weiteren Städten gestartet

Die Verkehrssicherheitskampagne „Liebe braucht Abstand“ thematisiert ausreichende Abstände bei Überholvorgängen zwischen Autos und Radverkehr, aber auch zwischen Rad- und Fußverkehr. Zu wenig Abstand ist für viele Unfälle verantwortlich. Die Aufklärungsarbeit im Rahmen der AGFS-Aufklärungskampagne wurde auf die Städte Aachen, Bochum, Bonn, Köln, Lünen, Paderborn und Wuppertal erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.