Schwerer Zwischenfall im AKW Fessenheim offenbar vertuscht

Offensichtlich hat die französische Atomaufsichtsbehörde einen schweren Zwischenfall, der sich im April 2014 im Atomkraftwerk Fessenheim ereignete, heruntergespielt. Durch eine Überschwemmung seien nach neuesten Meldungen die parallelen Sicherheitssysteme außer Kraft gesetzt worden sein.
Atom-Unfall offenbar vertuscht (tagesschau.de)
Behörde spielte Zwischenfall in AKW herunter (ZEIT ONLINE)
www.fessenheim.de (BUND)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.