NABU-Protest gegen Ostseetunnel

Der NABU ruft zum Protest gegen den geplanten Ostseetunnel nach Dänemark auf. Die Prognose, dass bis 2030 nur 13.000 Autos und 41 Züge pro Tag den Tunnel queren würden, rechtfertige nicht ein Projekt von diesen Ausmaßen, das nicht nur immens teuer, sondern auch katastrophale Auswirkungen auf die Umwelt habe. Das Projekt solle als Senktunnel realisiert werden, wobei der Meeresboden aufgerissen werden müsste. Folge sei eine enorme Wassertrübung, die nicht nur den dort lebenden Schweinswalen zum Verhängnis werden könnten. Interessierte haben nun die Möglichkeit eine Protest-Mail an Verkehrsminister Scheuer auf dem NABU-Portal zu unterschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.